Domaine Léandre-Chevalier

Biodynamischer Betrieb von Dominique Léandre-Chevalier, der sich selbst als «Créateur de Parfums de Bouche» bezeichnet.

«Ich wusste, dass es unmöglich ist. Also hab ich’s gemacht.»

Le Joyau, (Queyroux) 3/8 BIO

2015

CHF 22.00 (37.5 cl)

10’000 Stöcke/ha. Aber es gibt nur 2 ha insgesamt, daraus entstehen noch andere Weine. Also weniger als 7000 Flaschen vom Spitzenwein. Je 48% Merlot und Cabernet Sauvignon und 4% Petit Verdot. Das Zitat oben im Titel stammt vom leidenschaftlichen DomaineBesitzer Dominique Léandre-Chevalier, der sich selber bescheiden als «Weingärtner» bezeichnet. Schon der Duft ist absolut einzigartig, ein Kirschduft von selten gesehener Schönheit, schwarze und rote Kirschen strahlen um die Wette. Edle Gewürze, feinste Kräuter, Leder, schwarze Trüffel, florale Düfte, die Vielfalt ist berauschend. Am Gaumen eine echte Sensation, übertrieben gesagt ein Fruchtsaft ohne Tannin, spektakulär aromatisch, von unglaublicher Feinheit und Eleganz.

Der Wein ist zu 100% im neuen Barrique vinifiziert und man spürt absolut kein Holz. Allein das beweist schon, was für ein gigantisches Potenzial in ihm steckt.

Heiner Lobenberg: Ein Wein aus einer anderen Zeit. Dieser Wein gehört zu meinem «magischen Pentagramm» der biodynamisch erzeugten Weine aus Bordeaux. Allesamt genial und hochindividuell, eher noch unbekannt und kein mainstream, seit einigen Jahren auch zur absoluten Spitze gehörend.

Le Joyau, (Queyroux) 3/8 BIO